Frank Holderied

Frank bekam mit 10 Jahren sein erstes Schlagzeug. Anfangs nahm er gelegentlich Unterricht bei diversen Drummern, war aber überwiegend Autodidakt.

Musikalische Ausbildung:

  • Von 1992 bis 1995 Unterricht bei Evert Fraterman in Ansbach. (Jack Bruce, Sting, Volker Kriegel,..).
  • Von 1997 bis 2000 Berufsfachschule für Musik in Dinkelsbühl.
  • Ausbildung zum Leiter für Popularmusik plus pädagogisches Zusatzjahr.
  • Unterricht bei Udo Dahmen und seitdem diverse Einzelstunden und Masterclasses u. a. bei Curt Cress, Dom Famularo und Claus Hessler.

Zusammenarbeit mit folgenden Musikern und Bands:

  • Livegigs mit dem mexikanischen Latin-Pop-Star Paty Cantu.
  • Konzerte und Studioarbeit mit Lige Curry und Gary Mudbone Cooper (Parliament, Bootsy Collins, Funkadelic, George Clinton).
  • Einer von zwei Drummern, bei dem handmade Drum n Bass Projekt „Motelomat“, zusammen mit Benny Greb.
  • Schlagzeuger bei „Siamoon“ Gewinner des John Lennon Talent Awards 2001.
  • Zusammenarbeit mit Patrik Wieland, Gitarrist von Fanta 4 und Max Herre.

Frank spielte zahlreiche Jobs bei Coverrockbands in Deutschland, Österreich und Schweiz. Zur Zeit ist er bei der Krumbacher Ska Legende „Skaos“, bei der Power-Funk Band „Grand Slam" (Gewinner des deutschen Rock-Pop Preises 2007), Booboo’s SoulShack (Axel Prasuhn), Righteous Kill feat. Dolo (Voice of Germany) und natürlich bei den Dirty tones als Schlagzeuger live zu erleben.

In der Vergangenheit spielte der leidenschaftliche Musiker schon Tourneen und Livekonzerte in Japan, England, Finnland, Lettland, Österreich, Schweiz und Deutschland. Er machte Live Supports im In- und Ausland u. a. für Nena, Stereo MCs, Earth Wind & Fire, Sofa Surfers, Subway to Sally, Sportfreunde Stiller, Donots, Poison Idea, Liquido, Spezializtz und vielen anderen.